Hallo zusammen,

habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie ihr an Bitcoin kommt ohne dafür Geld auszugeben?

Mining wäre eine Möglichkeit (mehr zum Mining findet ihr z.B. im Mining Artikel von Btc-echo.de), ist aber mit so hohen Hardware- und Energiekosten verbunden, so dass es sich inzwischen nur noch für wenige Leute richtig lohnt.

Eine andere Methode sind so genannte Faucet (engl. für Wasserhahn) Seiten.

Hier kann man sich kostenlos Satoshi “abholen“ (die kleinste Einheit von Bitcoin). Ein Satoshi ist ein 100.000.000stel Bitcoin (0,00000001 Bitcoin). Aktuell (das ändert sich jeweils analog zum Wert eines Bitcoin) kann man auf den meisten Seiten kleine zweistellige Satoshi-Beträge pro Stunde bekommen (Achtung: sollten große Beträge angeboten werden, ist es wahrscheinlich ein Fake oder eine Abzocke!).

Es gibt Seiten, bei denen ihr alle 5 Minuten einen kleinen Betrag „einfordern“ könnt, während es bei anderen alle 10, 20, 30, 60 Minuten oder länger dauert. Bei manchen Seiten gibt es noch Boni (mehr Satoshi) für alles mögliche (Umfragen, Empfehlungen, Gewinnspiele usw.).

Warum es diese Seiten gibt, die bares Geld (wenn auch in sehr kleinen Beträgen) verschenken lässt sich zumeist dadurch erklären, dass diese dadurch eine menge Traffic generieren und somit höhere Werbeeinnahmen erreichen (die Seiten sind meist vollgepackt mit Werbung). Alternativ soll durch die vielen Klicks/Impressions/wiederkehrenden Besucher der Wert der Seite hochgetrieben werden. Ist letztendlich für mich egal, so lange die Satoshi auf meinem Wallet landen.

Da es mir persönlich zu aufwendig ist 10, 20 oder noch mehr Seiten im Stundenrhythmus „abzugrasen“ (durchaus möglich), ich aber trotzdem, getreu dem Motto „Steter Tropfen höhlt den Stein“, dabei sein will, nutze ich genau einen Faucet Dienst, über den ich viel Gutes gelesen habe und der mir vertrauenswürdig erscheint – moon bitcoin (die Schwesterseite moon litecoin nutze ich auch). Die Anmeldung und Nutzung dieser Seite wird in der folgenden Anleitung beschrieben (für mobile Endgeräte, ist aber am PC analog):

Zuerst solltet ihr euch ein separates Wallet für Faucet Dienste anlegen, damit es keine direkte Verbindung zu den gefüllten Wallets gibt (reine Vorsichtsmaßnahme – ich persönlich finde es immer besser mehrere Wallets zu nutzen). Hier bietet sich das Microwallet von coinpot.co an, welches für diesen Zweck ideal ist und mit einigen Faucet Diensten verbunden ist. Der große Vorteil dadurch ist, dass euch die verdienten Satoshi von diesen Seiten direkt im Wallet gutgeschrieben werden und ihr sie nicht erst auf der Seite „ansparen“ müsst (bei einigen Seiten muss erst eine gewisse Menge vorhanden sein, damit sie dann zu eurem Wallet transferiert werden kann).

Auf der Startseite von coinpot.co könnt ihr schon sehen, dass aktuell Bitcoin, Bitcoin Cash, Dodgecoin, Litecoin und Dash in diesem online Wallet unterstützt werden. Mit einem Klick auf „Register“ landet ihr hier:

Gebt nun eure Mailadresse ein, sucht euch ein sicheres Passwort aus und bestätigt, dass ihr keine Roboter seid. Dann noch ein Klick auf Register und das Wallet ist fast fertig. Zuletzt bekommt ihr noch eine Bestätigungsmail, in der ihr eure Mailadresse bestätigen müsst (im Zweifel auch mal in den Spam Ordner gucken) und dann kann es schon los gehen.

Nachdem ihr das CoinPot Wallet erstellt habt geht ihr auf die Seite von moon bitcoin (hier klicken)

Hier müsst ihr die selbe E-Mail-Adresse angeben, mit der ihr den CoinPot Account erstellt habt und auf „sign in“ klicken.

Dann folgt wieder eine kein Roboter Abfrage und ihr könnt auf „claim now“ klicken und euch eure ersten freien Satoshi direkt in euer Wallet sichern.

Ab jetzt könnt ihr alle 5 Minuten Satoshi „claimen“ (manchmal müsst ihr die Seite neu laden, wenn der claim Button nicht automatisch erscheint ). Wenn ihr länger wartet steigt der Betrag, den ihr einfordern könnt, immer weiter an, allerdings immer langsamer (aktuell gibt es z.B. nach 5 Minuten 2 Satoshi, nach 30 Minuten 8 Satoshi, nach 4 Stunden 23 Satoshi usw. – zum Vergleich: wenn ihr 4 Stunden lang alle 5 Minuten claimen würdet, kommt ihr auf (4 x 60 Minuten)/5 x 2 Satoshi = 96 Satoshi).

Neben dem häufigen Anfordern von Satoshi könnt ihr die Menge, die ihr bekommt, auch durch diverse Boni erhöhen.

Daily loyalty bonus: Jeden Tag, den ihr infolge moon bitcoin nutzt erhöht sich dieser Bonus um 1% auf den Claim Betrag. Der Bonus steigt bis max. 100% und fällt auf 0%, wenn ihr 1 Tag nicht claimt.

Referral bonus: Für jede aktive Empfehlung bekommt ihr 1% extra Bonus sowie zusätzliche 50% des Claim Betrags des Empfohlenen (das kommt natürlich on top und beeinflusst nicht den Betrag, den der Empfohlenen bekommt).

Offer bonus: Hier gibt es extra Boni für diverse Umfragen/Angebote, an denen ihr teilnehmen könnt (für weitere Infos auf „more info“ unter dem Bonus klicken).

Mystery bonus: Hier bekommt ihr zwischen 0-100% extra, ohne Begründung…einfach so.

Mining bonus: Ihr könnt auf der Seite auch minen, indem ihr die Rechenleistung eures Computers/Handys/Tablets zur Verfügung stellt –> lohnt sich meiner Meinung nach auf dem Handy nicht wirklich, aber könnt ihr ja selber ausprobieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren

Liebe Grüße

Andreas

Disclaimer: Dieser Artikel/Blog stellt lediglich eine Informationsbasis, jedoch keine Anlageberatung dar. Für die Korrektheit der Aussagen wird keine Gewähr übernommen und es kann sein, dass der Autor die besprochenen Coins besitzt oder auch nicht. Die Links sind z.T. Referralinks und ich würde mich freuen, wenn ihr meine eingesetzte Zeit zum Schreiben der Artikel durch die Nutzung der Links belohnt.